Joey Goebel - Ich gegen Osborne

Joey Goebel
Ich gegen Osborne

James Weinbach ist etwas ganz Besonderes, von dieser Meinung ist er fest überzeugt. Er trägt täglich den Anzug seines verstorbenen Vaters zur Schule, schreibt am nächsten großen Roman seiner Generation und kann den Großteil seiner Mitschüler und ihre Interessen nicht ausstehen. Diese widerum halten ihn für einen Sonderling. Der erste Tag nach dem Spring Break soll eine Wendung bringen, denn James will seine beste Freundin endlich um ein Date bitten - doch alles kommt ganz anders, denn Chloe scheint nun ebenso fixiert auf Sex und Oberflächlichkeiten wie alle anderen.

Der Roman spielt an nur einem einzigen Tag, die Kapitel sind nach Schulstunden unterteilt. Joey Goebel schafft mit der Figur James Weinbach ein wahres Unikat, der das Lesen dieses Buches durch seinen Sarkasmus zu einem wirklichen Vergnügen macht! Zwar wird die Moral der amerikanischen Jugend angeprangert, doch am Ende wird auch klar, dass der tugendhafte James weit davon entfernt ist perfekt zu sein.

Theresa Feuersinger

Mehr ... ISBN 978-3-257-06853-5

Zurück