Bachmann - Die Seltsamen

Stefan Bachmann
Die Seltsamen

Der Junge Bartholomew Kettle ist ein sogenannter „Seltsamer“, denn er ist halb Mensch, halb Feenwesen. Er lebt mit seiner Mutter und kleinen Schwester im Slum von Bath, eine der vielen Städte, die beim großen Krieg zwischen der Menschheit und den Feen zerstört wurde. Zwar haben sich die Menschen damit abgefunden, dass sie ihre Welt nun mit Feen, Elfen, Trollen und anderen Wesen teilen müssen, sehen sich aber trotzdem als überlegen an.
Als eine Mordserie an Mischlingskindern verübt wird, kümmert es eigentlich nur  Barty und den ungeschickten Politiker Mr. Jelliby, den Schuldigen zu finden. Gemeinsam entdecken sie, dass viel mehr als Rassenhass hinter den Morden steckt und es liegt an dem ungleichen Paar die ganze Welt zu retten.

Das Erstlingswerk von Stefan Bachmann liest sich wie eine Steampunkversion eines Charles Dickens Romans gemischt mit den Chroniken von Narnia. Man fühlt sich in das England des 19. Jahrhunderts hineinversetzt, die Geschehnisse spielen sich förmlich von dem inneren Auge des Lesers ab. Ein Muss für jeden, der außergewöhnliche Fantasy-und Abenteuergeschichten mag.

 

Theresa Feuersinger

Mehr ... ISBN 978-3-257-06888-7

Zurück