Willmann – Das finstere Tal

Thomas Willmann
Das finstere Tal

Ein Western, ein Heimatroman? – Beides – und ein brillanter Thriller!

Ein Mann wandert mit einem vollbepackten Maultier über einen Bergpfad in ein einsames abgelegenes Hochtal. Dort will er über den Winter bleiben und malen. Die Bewohner empfangen ihn mürrisch, nur eine Witwe und ihre Tochter gewähren ihm Unterkunft. Das Leben ist hart und schwer im Dorf, die Leute sind einsilbig, feindselig und humorlos. Und so umspinnt den Leser bald eine düstere Beklemmung und die Ahnung einer aufziehenden diffusen Gefahr.
Urplötzlich nimmt die Handlung Fahrt auf und der Leser blickt nun gebannt in eine Welt voll menschlicher Abgründe und grausamer Gewalt! Doch zu spät!
Denn nun gibt es kein Entrinnen mehr für den gebannten Leser, schon spielen sich filmreife Szenen in seinem Kopf ab und er verlangt atemlos nach einem auflösenden Showdown.

Ein Buch, sprachgewaltig, dramatisch und ungewöhnlich. Ein Buch, das zum Bestsellern wurde, empfohlen von einem begeisterten Leser zum nächsten – fern aller Werbekampagnen und Verkaufsstrategien.


Ursula Echtler

Mehr ... ISBN 978-3-548-28368-5

Zurück