Philippe Beson
Venice Beach

Bei einer Mordermittlung lernen sie sich kennen. Der Schauspieler, liiert mit einem rothaarigen Model - der Polizeiinspektor, verheiratet und werdender Vater. Diese erste Begegnung wird alles verändern. Wie zwei führerlose Schnellzüge auf abschüssiger Strecke nähern sich die beiden einander an, eine atemlose, bedingungslos leidenschaftliche Affäre nimmt ihren dramatischen Verlauf.

Rückblickend aus der Sicht des Polizisten erzählt, bekommt der Leser das Gefühl einer Lebensbeichte beizuwohnen, als verständnisvoller Zuhörer zu fungieren. Ein Weglegen des Buches ist nicht mehr möglich, man möchte dem Erzählenden gegenüber nicht unhöflich erscheinen - ebenso wenig wie etwas versäumen.

Kerstin Schneider

Mehr ... ISBN 978-3-423-24902-7

Zurück